Psychologischer Psychotherapeut Matthias Wolff in Freudenstadt

 

Matthias Wolff: Jahrgang 1953, verheiratet seit 1980 mit Dora Kugler-Wolff, ein gemeinsamer erwachsener Sohn.

 

Beruflicher Lebenslauf

  • 1971 - 1976 Studium der Pädagogik und Psychologie an der Uni Tübingen
  • 1976 Diplom in Pädagogik / Psychologie (Äquivalenz)
  • 1976 - 1985 tätig in der Heimerziehung. Zunächst als Gruppenleiter in einem großen Kinderheim bei Heilbronn.
  • Ab 1978 Geschäftsführer und pädagogischer Leiter einer Pflegekinderstelle (Kleinstheim)
  • 1985 - 1999 Freiberufliche pädagogisch-psychologische Beratertätigkeit mit Seminaren zur Selbsterfahrung sowie Vortragsveranstaltungen und Kursen zur Eltern- und Erziehungsberatung an verschiedenen Instituten und Einrichtungen         
  • seit 1987 in eigener Praxis tätig als Pädagoge und Psychotherapeut
  • 1999  Approbation als Psychologischer Psychotherapeut durch das Regierungspräsidium Stuttgart und Kassenzulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung Nordbaden mit  Abrechnungsgenehmigung für die GKV in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie als Einzeltherapie für Erwachsene
  • seit 1999 niedergelassen als Psychologischer Psychotherapeut in Freudenstadt
  • seit 1990 Praxis in Zen-Meditation, seit 1997 als Schüler von Zen-Meister Ko-un Roshi (Willigis Jäger). Als Zenlehrer 2014 von Willigis Jäger bestätigt. Ich unterrichte und begleite im eigenen Zendo Menschen in der meditativen Praxis des Zazen (Sitzen in der Stille).

 

Weiterbildungen

  • Transaktionsanalyse 1977 - 1985
  • Körperpsychotherapie/ Psychosomatik (Bioenergetik, Zenbodytherapy) 1990 - 1994
  • Hypnose und Hypnotherapie seit 2007
  • Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT)  2004 - 2009
  • EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) als Methode der Traumatherapie 2004
  • Zen - Meditation seit 1990

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Psychotherapie für Erwachsene in Einzeltherapie
  • Paartherapie
  • Erziehungsberatung - Vorträge und Seminare
  • Supervision und Coaching
  • Zen-Meditation und Achtsamkeitstraining